Heimatverein Prieros e. V.
                              Vergiss den Alltag - erlebe die Natur

Ein herzliches Willkommen!

Schön, dass Sie uns gefunden haben!

Es begrüßt Sie der Heimatverein Prieros e.V.. Einheimische und Gäste finden hier Informationen zu Prieros, seiner Geschichte und Gegenwart. Vereinsmitglieder sehen hier, wo und wann ihre Unterstützung gefragt ist.

 



Der Heimatverein fördert im Rahmen seiner Möglichkeiten aktiv ein landschaftlich und ästhetisch ansprechendes Dorfbild. Er nimmt es in seine Verantwortung, dass die Ortschronik fortgeführt, gepflegt und verbreitet wird.  Damit sollen das Heimatgefühl und die Identifikation der Bürger mit ihrem Ort gefördert werden. 

Die Zusammenarbeit mit den anderen im Ort ansässigen Vereinen spielt dabei eine wichtige Rolle, wird doch dadurch der Zusammenhalt im Ort gestärkt und ein gegenseitiges Bewusstsein für Kultur und Geschichte des Ortes geschaffen und erhalten. 

Einen besonderen Schatz stellt das Prieroser Heimathaus mit seinem Museum dar. Dessen Pflege liegt dem Heimatverein Prieros am Herzen, deshalb trägt er es in seinem Logo.

Wölfe und Grünkohl

Während Wölfe und Grünkohl gemeinhin nicht gut zusammengehen, hat der Heimatverein Prieros die Brücke geschlagen, indem zwei Veranstaltungen auf den gleichen Tag gelegt wurden. Zunächst berichtete Sonja Wallschlag, Wolfsbotschafterin des NABU, zum Thema Wolf in Brandenburg und hob mit einigen Gerüchten auf. Allerdings muss auch gesagt werden, dass in den Reihen der Zuhörer kritische Stimmen zu ihren Aussagen laut wurden, man aber bei dem Thema nur bedingt auf einen Nenner kommen kann. Die Informationsveranstaltung des Heimatvereins wollte und sollte kein Diskussionsforum sein. Das Thema wird uns alle wohl weiterhin begleiten, denn der Wolf ist eben gekommen um zu bleiben, und damit muss man umgehen. Wer übrigens einen Wolf oder ein (vom Wolf) gerissenes Tier findet, sollte dies einer offiziellen Stelle melden, Ansprechpartner sind hier zu finden.


Ruhiger ging es im Anschluss an den Vortrag auf der Grünkohl-Wanderung zu. Unter Leitung von Erwin Langner, traditionell ausgerüstet mit seiner Laterne,  führte die Route durch das "Neubaugebiet" Ziegeleistraße/Am Badestrand, Postweg, Am Mühlendamm zu den "Lichts", wo es zum "notwendigen"  Zwischenstopp Glühwein gab. Dietmar: Danke dafür! Gut gewärmt und noch besser gelaunt ging es schnurstracks zurück zum T-Zentrum, wo Grünkohl und Knacker schon auf Abnehmer warteten - und zur Abkühlung ein erfrischendes Getränk.


Eine Meldung au der Teilnehmerschaft:

Gleich zwei gelungene Veranstaltungen des Heimatverein Prieros e.V. konnte ich am Samstag besuchen. Die Informationsveranstaltung im Tourismuszentrum über den Wolf war mit über 60 Teilnehmern gut besucht und Frau Sonja Wallschlag als Wolfsbotschafterin des NABU gestaltete den Vortrag mit Bildmaterial und kurzen Filmausschnitten sehr informativ.
Im Anschluss ging es mit Gästen und Mitgliedern des Vereins auf unserer traditionellen Grünkohlwanderung durch unseren Ort. Erwin Langner führte mit seiner Laterne den Zug wieder souverän an und brachte uns zielsicher zu einer kurzen Rast mit Glühwein und Keksen bei Dietmar Licht. Danach mussten wir uns sputen, damit Grünkohl und Knacker nicht kalt wurden.
Vielen Dank allen Organisatoren die diesen interessanten Nachmittag und Abend gestaltet haben.
Hannelore Düntz

Für jetzt und später

Zelle mit neuer Farbe und neuer Bestimmung


Seit dem 8.Dezember steht eine restaurierte Telefonzelle neben der Ladestation für Elektroräder. Hier sollen Besucher, also Touristen, an Informationen kommen, wenn alle anderen Einrichtungen geschlossen sind. Befüllt, gepflegt und betrieben wird die Station von der Naturparkverwaltung. Bald wird man sich hier Infos zu allem, was die Region und Prieros besonders macht abholen können.

Infos auch zu Schließzeiten

Info-Tafel vor dem Heimathaus

Endlich sind sie da, einige der Schilder, um die sich der Heimatverein Prieros bemüht hatte, dann aber von der Gemeinde Heidesee abgelöst wurde. Es geht um die Beschilderung wichtiger Häuser, Orte und Plätze etc. in Prieros. Da die Gemeinde ebenfalls diese Idee hatte, nur eine Nummer größer, nämlich für die gesamte Gemeinde Heidesee wegen des einheitlichen Erscheinungsbildes, haben wir unsere Ideen zurückgestellt.                                     

Der Heimatverein Prieros e.V. möchte in die Geschichte einsteigen: Was macht die Prieroser aus, wo stammen sie her, was hat sie geprägt. Wenn Sie Ihre Geschichte beisteuern möchten, kontaktieren Sie uns.